Archiv - Naturfreunde Zürich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv

Programm > Archiv und Wanderberichte > 2017
Jahresausflug, 6.Juli 2017

Heute Morgen ist der Himmel klar. Das Wetter verspricht, schön zu werden. Unser Ziel ist Städtchen und Schloss Gruyère. In Zürich werden wir von Franz und Karl-Heinz empfangen. Die Fahrt geht über Bern nach Fribourg. Die Umsteigezeit ist sehr knapp. Yvonne eilt uns voran, damit der Lokführer auf uns wartet. Es wird eine genussvolle Fahrt durch das stille «Fribourgerland».
In Gruyère führt uns das Postauto zum Schloss. Dort teilen wir uns in zwei Gruppen auf. Karl-Heinz macht mit seiner Gruppe einen Umweg, während Franz mit uns direkt zum Schloss geht. Hier geniessen wir eine prächtige Aussicht in die Gegend. Unter den Bergen werden unsere Blicke besonders auf den bekannten Aussichtspunkt Moleson gerichtet. Da es sehr heiss ist, gehen wir hinunter zu einem Restaurant, wo wir uns auf der Terrasse unter dem grossen Sonnenschirm gemütlich hinsetzen. Einige wenige begeben sich an einen Picknickplatz. Die meisten von uns geniessen hier ein feines Mittagessen. Ich wähle Käseschnitte mit Schinken und Ei, was mir sehr mundet. Weil es sehr heiss ist machen wir es uns in einer Gartenwirtschaft gemütlich bis um 15 Uhr unser Zug fährt. Über Bern fahren wir wieder zurück nach Zürich, wo wir um 17.28 Uhr ankommen. Vielen Dank, lieber Franz, lieber Karl-Heinz für die gute Organisation. Diese eindrucksvolle Reise wird noch lange in guter Erinnerung bleiben

Fritz Frehner


Aktualisiert am: 29.11.2017
Webdesign by SoftUS
Copyright © 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü